Genuss

Gute Laune am Eschweiler Wald

Ausgabe - EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH

„Heimat“ steht in großen, beleuchteten Buchstaben an der Wand des Gastraums im Haus Jägerspfad in Eschweiler. Und das hat einen guten Grund: Küchenleiter Rainer Dovern ist ein echter „Eischwieler Jung“ und liebt das Heimatgefühl, das er mit dem Restaurant verbindet. „Das macht uns aus“, strahlt er. „Sie kommen bei uns nicht nur zum Essen, Sie kommen eher zu Besuch. Menschlichkeit ist uns sehr wichtig – bei uns gibt es sozusagen ‚Gute Laune am Stadtwald‘ zum Essen mit dazu.“

Mit „uns“ meint er ausdrücklich sein ganzes Team, das zum Teil schon seit mehr als zehn Jahren an seiner Seite ist und „das Heimatschiff auf Kurs hält“, wie er dankbar sagt – und natürlich auch seine Ehefrau, die Inhaberin Thi-Chau. Von ihren vietnamesischen Wurzeln profitieren die Gäste an jedem letzten Samstag im Monat, wenn sie für das deutschasiatische Buffet mit Show-Cooking aufwartet.

Ausgabe - EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH

Mit der Nachbarschaft verbunden

Das Restaurant verdankt seinen Namen dem „Jägerspfad“, den früher die Jäger auf dem Weg in den Eschweiler Wald nutzten. „Heute nehmen sie eher das Auto“, schmunzelt Rainer Dovern, „aber wir hören sie regelmäßig schießen.“ Das Haus steht aber nicht nur Jägern offen: Insgesamt finden 130 Personen im Restaurant Platz, dazu noch einmal 100 auf der teilweise überdachten Terrasse. Familienfeiern, Hochzeiten oder Firmenfeiern sind also kein Problem im Haus Jägerspfad, das auch ein Catering anbietet. Routine hat das Team im Liefern von Essen auf jeden Fall: Jeden Tag beliefert es rund 1.500 Kinder in Kindergärten und Schulen.

So ist auch die Verbindung mit der benachbarten Siedlung Jägerspfad sehr herzlich. „Die Nachbarn haben viel für uns getan in der Coronazeit“, erinnert sich Rainer Dovern. „Sie sind häufig gekommen und haben Essen geholt, damit wir über die Runden kommen. Und wir unterstützen die Nachbarschaft auch sehr gerne, z.B. mit heißer Erbsensuppe zum Christbaumverkauf oder beim Sommerfest. Da gibt es eine sehr schöne Verbundenheit.“ Nicht nur dem Team, auch den Kunden drückt Rainer Dovern deshalb seinen Dank aus: „Seit 22 Jahren halten unsere Gäste uns die Treue“, freut er sich. „Auch das macht dieses Restaurant hier zu einem Stück Heimat. Wir sind wirklich eine kleine Familie Jägerspfad.“

Haus Jägerspfad
Jägerspfad 40
52249 Eschweiler
Telefon 02403 55 66 40

Öffnungszeiten:

  • Mittwoch und Donnerstag: Küche von 12:00 bis 14:30 Uhr und von 17:30 bis 21:30 Uhr
  • Freitag und Samstag: Küche von 17:30 bis 21:30 Uhr
  • Sonn- und Feiertag: Küche von 12:00 bis 15:00 Uhr und von 17:00 bis 20:30 Uhr
  • Montag und Dienstag: Ruhetag
Ausgabe - EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH

Rezept Zander auf Penne Arrabbiata

Zutaten für 4 Personen:

  • Ca. 1 kg Zanderfilet
  • 800 g Penne-Nudeln
  • 250 g Cherrytomaten
  • 1 große rote Paprika
  • 1 Metzgerzwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 gehäufter Teelöffel Sambal Oelek
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • frische Kräuter (Basilikum, Blattpetersilie, Rosmarin)
  • 1 unbehandelte Zitrone

Zubereitung:

Zwiebel, Paprika, Tomaten und Knoblauch in Würfel schneiden. Die Penne bissfest kochen, danach abschütten und ein Butterflöckchen hinzufügen. Zeitgleich die gewürfelten Zutaten in etwas Olivenöl anschwitzen, das Tomatenmark hinzugeben und anrösten. Anschließend mit etwas Wasser (falls vorhanden Gemüsebrühe) ablöschen, mit Salz/Pfeffer würzen und einreduzieren lassen. Warmstellen.

Den Zander mit Salz und Pfeffer auf der Haut würzen und auf der Hautseite scharf anbraten, danach sofort die Hitze reduzieren und das Zanderfilet wenden und glasig ziehen lassen. Jetzt das Sambal Oelek und die frischen Kräuter dazu geben und die Penne darin schwenken. Die Zanderfilets dekorativ anlegen und mit gebräunten Zitronenscheiben und frischen Kräutern dekorieren.

Tipp: zum Anbraten der Filets Pflanzencreme verwenden, damit werden die Filets schön gold-braun.

Guten Appetit!

Schlemmergutscheine zu gewinnen

Was steht in beleuchteten Buchstaben an der Wand des Gastraums im Haus Jägerspfad?

Schreiben Sie uns die richtige Antwort auf eine Postkarte oder in eine E-Mail und gewinnen Sie mit etwas Glück einen von vier Schlemmergutscheinen im Wert von je 40 Euro für das Restaurant Haus Jägerspfad in Eschweiler.

Schicken Sie Ihre Antwort bis zum 15. Januar 2024 an:
EWV regiomagazin
Stichwort: Jägerspfad
Willy-Brandt-Platz 2,
52222 Stolberg
E-Mail: schlemmertipp@ewv.de

 

Weitere Infos und die Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.ewv.de/schlemmertipp
Informationen zum Datenschutz bei der EWV finden Sie unter www.ewv.de/datenschutzhinweis.

0 Kommentare

Comments are disabled for this post.