Beim „Team Cadillac“ in Eschweiler steht ein großes Bundesliga-Wochenende an

Sport aus der ersten Bundesliga gibt es in unserer Region eher selten. Da kommt es natürlich sehr gelegen, wenn das „Team Cadillac“ am Samstag, 11. November, und Sonntag, 12. November, zu gleich zwei Heimspielen in der ersten Squash-Bundesliga einladen kann. „Wir freuen uns, dass wir als Hauptsponsor dieses sportliche Erlebnis anbieten können“, so Marketingleiter Andreas Ihrig von der EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH. Zwar rangiert das Team aus Eschweiler nach sechs Spieltagen aktuell auf dem siebten Tabellenplatz. Aber Vereinsvorsitzender Udo Dackweiler sieht einen Aufwärtstrend bei den Aktiven. „Beim Auswärtsspiel gegen Harsefeld/Stade waren unsere Spieler bestens aufgestellt und wir konnten die Spiele ohne Satzverlust jeweils mit 3:0 gewinnen“, berichtet Dackweiler.

Bei den anstehenden Heimspieltagen am 11. und 12. November, die jeweils um 14 Uhr im Sportzentrum „Cadillac“ an der Nothberger Straße 58 in Eschweiler starten, soll dieser Aufwärtstrend fortgesetzt werden. „Interessierte Zuschauer sind wie immer bei freiem Eintritt herzlich willkommen“, lädt Dackweiler ein. Am Samstag, 11. November, wird die zweite Mannschaft des SC Paderborn erwartet. „Hier sollte ein Sieg möglich sein“, schätzt Dackweiler. Am Sonntag, 12. November, wird mit der ersten Mannschaft von Sportwerk Hamburg ein Favorit auf die Deutsche Meisterschaft in Eschweiler erwartet. „Mit ein wenig Glück kann ein Unentschieden herausspringen“, hofft der Vereinspräsident. 

Fest steht, dass das „Team Cadillac“ dank Topspielern wie Piedro Schweertman (NL) und Joeri Hapers (B) fast schon auf Erfolg programmiert ist. „Beide sind in ihren Heimatländern die amtierenden Landesmeister und belegen respektable Plätze in der Weltrangliste“, berichtet Udo Dackweiler über die herausragende Qualität des Kaders. Der ist zwar klein, doch angesichts des im Vergleich zu absoluten Topteams - wie beispielsweise dem „Bayern München des Squash“, dem SC Paderborn - minimalen Budgets, mit dem in Eschweiler höchstklassiges Squash gespielt wird, ist er sehr schlagkräftig.

„Dazu haben wir über unsere Erfolge natürlich auch beim Nachwuchs das Interesse am Squash wecken können“, so Marco Schoeppers weiter. Jugendteams, darunter auch eine reine Damenmannschaft, sind für das „Team Cadillac“ die Zukunft, auf der aufgebaut wird. Neben den bisher schon bekannten Stammspielern Piedro Schweertman, Joeri Hapers, Julian Kischel, Marco Schoeppers, Janosch Thäsler, und Christoph Bluhm gibt es noch weiteren Zuwachs: Thijs van der Pluim, ein junger Niederländer, gerade einmal 20 Jahre jung, erweitert als Semiprofi den Kader.

Hier noch ein Überblick über die anstehenden Termine:

  • Samstag, 11. November: Heimspiel gegen den Paderborner SC II
  • Sonntag, 12. November: Heimspiel gegen Sportwerk Hamburg I
  • Sonntag, 14. Januar: Heimspiel gegen Airport Squash Berlin
  • Sonntag, 28. Januar: Heimspiel gegen den 1. Bremer SC
  • Sonntag, 11. Februar: Heimspiel gegen den Paderborner SC I
  • Samstag, 24. Februar: Heimspiel gegen die L.A. Squasher Harsefeld-Stade
  • Sonntag, 18. März: Heimspiel gegen den SC Turnhalle Niederrhein Krefeld


Mehr Infos zum Spielbetrieb und zum Verein gibt es auch online unter www.team-cadillac.de.

Yvonne Rollesbroich
02402 101-2831
0151 46155422
02402 101-522831