Stilvoll schlemmen – gehobene Küche mit Herz

Ein wahrer Geheimtipp ist das Restaurant Künster`s in Stolberg-Breinig. In einem 100 Jahre alten Blausteinhaus bieten Andreas Künster und seine Partnerin Ortal-Jasmin Emanuel gehobene Küche mit ganz besonderen Ideen.

Gäste von nah und fern

Seine Partnerin Ortal-Jasmin Emanuel kümmert sich liebevoll um die Gäste und ist für das vielfältige Weinangebot zuständig. Auch Biertrinker kommen bei Künster`s auf ihre Kosten: Neben Pils und Kölsch vom Fass gibt es Eifeler Landbier, aber auch Tegernseer „Helles“ und „Spezial“ für Freunde eines gepflegten bayrischen Bieres. Innen bietet das Restaurant mit seinen rund 30 Plätzen nicht nur ein stilvolles Ambiente, sondern ist durch die liebevolle Dekoration auch urig-gemütlich. Die Gäste kommen aus Aachen, Köln, aber auch Holland und Belgien nach Breinig, und das liegt wohl daran, dass die beiden Gastronomen mit viel Herz bei der Sache sind und vor allem sehr individuell auf die Wünsche jedes Gastes eingehen. So bietet die Speisekarte immer mehrere saisonale, mehrgängige Menüs, die monatlich wechseln. Die Besonderheit: Die Gäste können frei daraus wählen und sich ihr ganz persönliches Menü zusammenstellen. 

Jeder Wunsch wird erfüllt

Aber es kommt noch besser: Immer mittwochs ist „LeckerBisschentag“. Dann gibt es alle Gerichte von der Karte und darüber hinaus auch stets neue Kreationen im Kleinformat – zum Durchprobieren. So kann man sich einmal quer durch die Küche schlemmen, und das mit immer passenden Begleitweinen.
„Wir erfüllen unseren Gästen jeden Wunsch“, strahlt Ortal-Jasmin Emanuel, „egal ob vegetarisch, vegan, Unverträglichkeiten oder einfach persönliche Vorlieben.“ Noch ein Tipp zum Schluss: Immer donnerstags gibt es Essen ohne elektrisches Licht – besonders stimmungsvoll jetzt im Winter.


Künster`s Restaurant
In der Fahrt 16
52223 Stolberg-Breinig
Telefon: 02402 124 35 89

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag: 18 Uhr bis zum letzten Gast
Samstag: 12 Uhr bis zum letzten Gast
Sonntag: 18 Uhr bis zum letzten Gast
Ruhetage: Montag und Dienstag

Rinderfilet im Heu gebettet an Jakobsmuscheln im Zucchinimantel mit Waldpilzen und convierten Tomaten

für 4 Personen

8 Jakobsmuscheln, 2 Zucchini, 20 g Wakame-Algen, Sesamöl, Zitrone, 1 Süßkartoffel, 600 g Rinderfilet, 100 g Serranoschinken, 200 g Heu, 4 Tomaten, je 2 Zweige Rosmarin und Thymian, 3 Zehen Knoblauch, 80 g frische Waldpilze, 3 Schalotten, Petersilie, Schnittlauch, 2 Kräutersaitlinge, 200 ml Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker, Meersalz

Vorbereitungen:
Jakobsmuscheln aushöhlen, waschen, Kerne waagerecht halbieren. Zucchini längs in hauchdünne Scheiben schneiden, Muschelkerne darin einschlagen. Das Rinderfilet von Sehnen und Häuten befreien, scharf am Stück anbraten und im Schinken einschlagen. Süßkartoffel schälen, in 50 % Salzwasser und 50 % Orangensaft kochen und kugelförmig ausstechen. Die Tomaten kreuzweise am Kopf einschneiden, 1 Minute in kochendem Wasser „blanchieren“, in Eiswasser abschrecken, von der Haut entfernen, vierteln und von den Kernen befreien. Pilze je nach Pilzart reinigen. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.

Fertigstellung:
Rinderfilet an die eine Seite einer Platte legen und das leicht mit Wasser angefeuchtete Heu auf dem Filet verteilen. An die andere Seite die Tomatenfilets und die Süßkartoffelkugeln legen, separat davon die Pilze (vermischt mit den feinen Schalottenwürfeln). Kräuter und Knoblauch auf der Platte verteilen und alle Komponenten mit reichlich Olivenöl beträufeln. Das Ganze mit Meersalz und Pfeffer würzen. Die Tomatenfilets zusätzlich zuckern. Die Platte bei 90 °C Umluft in den vorgeheizten Ofen schieben. Garzeit ca. 15 bis 20 Minuten (rosa Fleischergebnis). Das Fleisch zwischendurch einmal im Heu wenden. Zuletzt die Jakobsmuscheln scharf in Olivenöl beidseitig anbraten, mit wenig Meersalz würzen, die Muschelpakete mit Wakame-Algen und Süßkartoffelkugeln belegen, und das Ganze mit Sesamöl beträufeln. 


Mehr erfahren!

Dann rufen Sie unsere kostenlose regiohotline 0800 3981000 an oder schreiben Sie uns eine Mail.

Kontakt aufnehmen