Geocache-Event führt die Gäste auf eine spannende Reise in die Bergbaugeschichte

Ein idealer Ort für eine spannende Reise in die Vergangenheit des deutschen Steinkohlebergbaus ist das Energeticon. Hier gibt es mit der dauerhaften Unterstützung der EWV Energie- und Wasser-Versorgung nicht nur eine Zeitreise in die Welt der Energieenstehung und –nutzung, sondern auch die Chance, ein nachgebautes Steinkohlenbergwerk und die Zukunft der Energie live zu erleben. Passenderweise findet dort am Samstag, 24. Juni, und Sonntag, 25. Juni, der von der EWV ebenfalls unterstützte, erste Geochache-Event in der Region statt. 25 Jahre nach der Schließung der Grube Anna in Alsdorf machen sich die Gäste dann auf eine Entdeckungsreise in die auch lokale Geschichte des Steinkohlenbergbaus. Rund um das Energeticon auf dem ehemaligen Zechengelände in Alsdorf ist dann eine moderne Schnitzeljagd angesagt. Mit Hilfe eines Global Positioning System (GPS)-Empfängers und passenden Koordinaten sollen verschiedene Anlaufstellen erkundet werden. Mehr zum Event gibt es auch unter www.energeticon.de.