Ein Wochenende mit der EWV bei „Stolberg goes Österreich“

Ein pralles Programm steht bei der kommenden Auflage von „Stolberg goes Österreich“ an. In diesem Jahr bringt der von der EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH als Hauptsponsor präsentierte Riesen-Event von Freitag, 9. Juni, bis einschließlich Sonntag, 11. Juni, Kunst auf allen Kanälen in die Kupferstadt. Über 25 Konzerte und mehr als 200 Künstlern sind bei freiem Eintritt zu erleben. „Wir verdienen unsere Geld in der Region, und freuen uns, wenn wir den Menschen davon etwas zurückgeben können“, sagt EWV-Geschäftsführer Manfred Schröder zur Motivation, die Veranstaltungsreihe zu unterstützen.

An Publikumsmagneten mangelt es beim Blick auf das Programm dabei ebenso wenig wie an Angeboten für fast alle Altersklassen und Interessen. Vorab gibt es dazu eine dem Künstler Johann Hölzel - besser bekannt als Falco - gewidmete Ausstellung. Sie wird am Mittwoch, 7. Juni, in der Sparkasse an der Rathausstraße eröffnet. Der einzige offiziell zertifizierte Falco-Interpret Hans-Peter Gill wird dann am Samstagabend, 10. Juni, die einzigartigen Hits des österreichischen Pop-Giganten live präsentieren. An allen drei Tagen von „Stolberg goes Österreich“ darf zudem die Gilde der Marktschreier auf dem Willy-Brandt-Platz zeigen, was sie alles so im Angebot hat. Der Kunsthandwerkerhof am Alter Markt, die „Aprés-Ski-Party“ in den Kneipen und Restaurants, österreichische Schmankerl und ganz viel Musik runden das riesige Angebot ab. Mit dabei sind neben dem Falco-Act beispielsweise die „Powerkryner“, die am Sonntag, 11. Juni, ab 14 Uhr den Takt vorgeben, die „Original Ruhrpottsteirer“, die „Alphornissen“ oder auch die „City Starlights“. Walking-Acts, Märchen in der Burg und natürlich noch mehr Kunst zeigen, dass Cheforganisator Max Krieger hier mit Hilfe der EWV ein großartiges Programm auf die Beine gestellt hat, für das sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt.

Mehr zum Programm gibt es auch unter www.stolberg-goes.de