Diese Seite wurde noch nicht übersetzt. Stattdessen werden die Original-Inhalte angezeigt: https://www.ewv.de//privatkunden/news-termine/veranstaltungen/detail/news/das-eschweiler-music-festival-startet-mit-der-ewv-durch.html

Das Eschweiler Music Festival startet mit der EWV durch

Klassik, Soul, Dance und Kölschrock: damit sind die Musikrichtungen der kommenden Auflage des Eschweiler Music Festivals (EMF) von Donnerstag, 24. August, bis einschließlich Sonntag, 27. August, sehr gut umrissen. An allen vier Tagen freuen sich die Macher und der Hauptsponsor, die EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH, auf ein pralles Festprogramm. Schirmherr Bürgermeister Rudi Bertram, Kulturmanager Max Krieger und ihr Team präsentieren dabei auf dem zentralen Marktplatz Highlights wie die Auftritte von den „Bläck Fööss“, der „Hermes House Band“, Sänger Lou Bega und der „Blues Brothers Band“. Dazu kommt am Donnerstag, 24. August, ab 20.15 Uhr ein gigantisches Auftaktprogramm mit Musik aus der Oper „Nabucco“, präsentiert von internationalen Solisten und insgesamt 85 Künstlern. Für Freitag, 25. August, hat sich mit der „Blues Brothers Band“ ab 20 Uhr ein echter Hochkaräter angesagt. Die offiziellen EMF-Kneipenkonzerte gibt es an diesem Abend und am Samstag darauf ab 22 Uhr. Der Samstag startet dann mit „Jugend Rockt“ und der Gitarrenklasse der Musikschule Eschweiler. Am Abend darf dann kräftig gefeiert werden, wenn sich ab 20 Uhr die „Hermes House Band“ und Sänger Lou Bega den Wünschen des Publikums stellen. Am Sonntagmorgen folgt um 11 Uhr der EMF-Gottesdienst, mit der „Renew Brass Band“ in der St. Peter & Paul Kirche. Schon ab 15 Uhr steigt dann das Finale mit kölschen Hits von „Cat Ballou“, den „Bläck Fööss“ und „Kasalla“.  „Wir freuen uns, beim Eschweiler Music Festival ein so tolles Programm zu präsentieren“, freut sich auch EWV-Marketingleiter Andreas Ihrig, der das EMF auch selbst immer besucht. Mehr zum Programm und zu den Tickets gibt es auch auf der Festival-Homepage unter www.emf-eschweiler.de.