Das virtuelle EWV-Kundenzentrum geht online

Ab Montag, 16. November, gibt es persönliche Beratung per Video-Chat

Region. Individuelle Beratung von Angesicht zu Angesicht: Das war in den EWV-Kundenzentren bisher nur vor Ort möglich. Ab Montag, 16. November, geht das aber auch online. Dann startet das virtuelle Kundenzentrum der EWV.

„Nicht erst seit den Auswirkungen von Corona arbeiten wir an neuen Wegen, unseren Kunden den bestmöglichen Kundenservice zu ermöglichen“, weiß EWV-Vertriebsleiter Christoph Hesse. Er freut sich auf die neue, ganz persönliche Plattform. Dort beantworten erfahrene EWV-Kolleginnen und Kollegen aus den Kundenzentren im Chat unter vier Augen am Bildschirm alle Fragen. „Alles, was Sie von unserer Beratung in den Kundenzentren in Stolberg, Geilenkirchen und Übach-Palenberg kennen, gibt’s auch hier“, sagt er. Mit dem Unterschied, dass man alles nun getrost von Zuhause aus erledigen kann. Ein echtes Plus, denn aktuell sind als Vorsorge gegen die Ausbreitung des Corona-Virus alle EWV-Kundenzentren geschlossen.

Alles direkt am Bildschirm besprechen

Ein individueller Check des richtigen Strom- oder Gastarifs, den Abschlag anpassen oder Förderungen sichern: All das geht nun auch digital am Bildschirm. Durch die Videofunktion des virtuellen Kundenzentrums kann man sein Gegenüber aber nicht nur sehen. „Man kann beispielsweise Zählerstände live durchgeben, Unterlagen mailen und direkt per Laptop, Smartphone oder Tablet besprechen“, weiß der Vertriebsleiter. Der neue Beratungskanal macht den bestehenden EWV-Beratungsservice per Telefon oder interaktivem Chat komplett. „Wir setzen auf Beratungsqualität und bieten unseren Kunden beste Erreichbarkeit, auch in Zeiten von Corona“, schließt Hesse.

Wie es geht, ist schnell erklärt: Einfach unter www.ewv.de/virtuelles-kundenzentrum einen Termin auswählen. Nach der Bestätigung durch den EWV-Service folgt am Tag der Beratung ein bis zwei Stunden vor dem Termin eine E-Mail mit Zugangsdaten und persönlichem Passwort. Ein Klick auf den Link in der Mail schon ist man in der persönlichen Beratung. „Sie brauchen dann nur noch Ihre Kundennummer und Ihre Unterlagen“, schließt Christoph Hesse. Wichtig: Der veraltete Internet Explorer wird leider nicht unterstützt, hier sollte man auf aktuelle Alternativen wie Edge, Safari oder Firefox setzen.

Die EWV bleibt auch telefonisch, per Mail und digitaler Assistentin erreichbar

Anfragen für Beratungen im virtuellen Kundenzentrum sind montags, mittwochs und freitags, jeweils zwischen 10 und 12 Uhr, sowie von 13 bis 17 Uhr möglich. Wer telefonisch oder per E-Mail Kontakt sucht: Die regiohotline 0800/3981000 ist von montags bis freitags zwischen 8 und 17 Uhr, sowie samstags von 8 bis 13 Uhr erreichbar. Unter www.ewv.de gibt es noch einen kostenfreien, interaktiven Chat mit der digitalen Assistentin Lea. Zudem kann man per Mail gezielte Fragen beispielsweise zu Fördermöglichkeiten, Rechnungen oder einer Energieberatung stellen.

Zurück zur Übersicht
Trusted Shops Logo