Neue Abzockmasche in der Energiebranche

EWV warnt vor dubiosen Anrufen

Eigentlich kennt man diese Masche nur von zweifelhaften Gewinnspielanbietern, doch jetzt trifft es auch die Energiebranche: Unseriöse Firmen nutzen automatische Anrufmaschinen, um massenhaft Telefonnummern anzuwählen. Nimmt der Angerufene ab, ertönt eine Computerstimme. Bei der EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH melden sich aktuell verunsicherte Kunden aus der Städteregion Aachen und dem Kreis Düren, die solche Anrufe erhalten haben.

„Eine Computerstimme verkündet, dass die EWV zum 1. April die Preise um 18 Prozent erhöht. Das stimmt natürlich nicht“, ärgert sich EWV-Pressesprecherin Yvonne Rollesbroich. Danach werden die Angerufenen aufgefordert, die Taste 1 zu drücken. So soll der Strompreisanstieg verhindert werden. „Bislang haben alle Kunden, die sich bei uns gemeldet haben, sofort aufgelegt. Das ist genau richtig. Wir können über den Zweck dieser Anrufe im Moment nur spekulieren, da es sich um eine völlig neue Masche handelt“, erklärt die Pressesprecherin.

Die EWV hat einen Anwalt eingeschaltet, der die Fälle und die weitere Vorgehensweise prüft. Die Bundesnetzagentur, die die oberste Regulierungsbehörde für Elektrizität ist, wurde bereits informiert.

Die EWV rät, bei Anrufen mit einer Computerstimme direkt aufzulegen und auf keinen Fall eine Taste zu wählen. Wer Fragen hat oder verunsichert ist, kann sich bei den EWV-Service-Mitarbeitern der kostenlosen regiohotline 0800 398 1000 melden.

Zurück zur Übersicht