EWV verlost Elektroroller

„Meine Frau, mein Sohn und meine Tochter sind alle begeisterte Rollerfahrer. Ein gelungener Zuwachs für unsere Flotte“, freut sich Lambert Janßen aus Stolberg über den Hauptpreis des EWV-Gewinnspiels von der Euregio-Wirtschaftsschau: Ein Elektroroller im Wert von über 2.500 Euro. Mit dem Roller-Fahren verbindet das Ehepaar ein besonderes Erlebnis, erinnert sich Cyrubi Janßen: „In unserem aller ersten Urlaub haben mein Mann und ich uns Roller geliehen. Das weiß ich noch ganz genau: das war auf der griechischen Insel Chios.“

Und auch beim Gewinnspiel bei der Euregio hat die Familie Janßen im Team mitgemacht: „Jeder von uns hat eine Karte ausgefüllt. Wir dachten ja, wir gewinnen eh nicht“, lacht Lambert Janßen. Doch es kam anders. EWV-Vertriebsmitarbeiter Dietmar Grot hat den Gewinn jetzt offiziell übergeben. Er erklärt noch alle Besonderheiten des Elektrorollers. Im gewöhnlichen Stadtverkehr hat die Batterie des Elektro-Scooters eine Reichweite von rund 50 Kilometern. Der tragbare Akku ist in gut sieben Stunden an jeder Steckdose aufgeladen. 

Zum Schluss gesteht Dietmar Grot, auch schon selbst eine Runde durch das Foyer der EWV mit dem Scooter gefahren zu sein: „Die Kollegen haben den Roller jetzt schon seit ein paar Tagen hier in der Eingangshalle bewundert. Da kenne ich auf jeden Fall einige, die Herrn Janßen beneiden.“

Zurück zur Übersicht