EWV übernimmt Kunden nach BEV-Belieferungsstopp

Die BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH ist insolvent. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben am 29. Januar beim Amtsgericht München einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Stefan Ludwig, Abteilungsleiter Verkauf bei der EWV kann die BEV-Kunden, die im Grundversorgungsgebiet der EWV leben, beruhigen: „Niemand wird ohne Strom oder Gas dastehen. Die betroffenen Kunden werden in unserer Grund- und Ersatzversorgung aufgefangen und sicher mit Energie beliefert. Das passiert automatisch.“

Stefan Ludwig zur weiteren Vorgehensweise: „Wir kümmern uns und die EWV wird aktiv mit den betroffenen Kunden in Kontakt treten.“
In einer Pressemeldung schreibt die BEV, dass sie durch gestiegene Energie-Beschaffungskosten in Schwierigkeiten geraten sei. Die BEV Energie wurde 2013 gegründet. Laut Medienberichten gewann der Energieversorger seine bis zu 500.000 Kunden vor allem über Vergleichsportale im Internet.

Bei Fragen können sich Privatkunden an unsere kostenlose regiohotline wenden: 0800 398 1000 oder per Mail an service(at)ewv.de.
Geschäftskunden und Gewerbekunden erreichen uns telefonisch unter unserer Telefon-Nummer 02402 101 - 1562 oder per Mail über geschaeftskunden(at)ewv.de.

Zurück zur Übersicht
Trusted Shops Logo