EWV lädt zum 8. Energiespartag ein

500 Energiesparlampen warten auf neue Besitzer

Stolberg. Wenn von Energiesparen die Rede ist denken immer noch viele Menschen an kalte Wohnzimmer und andere Unannehmlichkeiten. EWV-Vertriebsleiter Axel Kahl beruhigt: „Man kann ohne viel Aufwand Tag für Tag Energie sparen. Hierfür braucht man nur seine Gewohnheiten ein bisschen umzustellen. Man muss nicht Lampen gegen Kerzen tauschen. Dafür gibt’s heutzutage schließlich Energiesparlampen, “ lacht er.

Ihre alte Glühlampe eintauschen können Sie am 15. Februar, beim 8. EWV-Energiespartag. Dieser findet von 10 bis 15 Uhr im EWV-Gebäude am Willy-Brandt-Platz in Stolberg statt. „Im vergangenen Jahr hatten wir 250 Energiesparlampen. Die waren ruckzuck weg, deshalb haben wir in diesem Jahr auf 500 verdoppelt. Also einfach alte Glühbirne mitbringen und gegen neue Lampe tauschen“, rät Axel Kahl.

Und natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder kostenlose Beratung rund ums Thema Energiesparen. Unter den Haushaltsgeräten verstecken sich oft die gierigsten Energiefresser. Bei der neuen Haushaltsaustellung im Foyer der Ketschenburg können Sie sich hierzu ausführlich beraten lassen, denn beim Kauf eines neuen Gerätes lohnt es sich, auf die Energieeffizienzklasse zu achten. So verbraucht ein Kühl- und Gefriergerät der Klasse A+++ rund 60 Prozent weniger Strom als ein in der Ausstattung vergleichbares Gerät der Klasse A. Dadurch kann man im Jahr bis zu 50 Euro sparen. Noch mehr sparen kann man, wenn man beim Gewinnspiel der EWV während des Energiespartages mitmacht. Als Hauptpreis winkt nämlich ein stromsparender LED-Fernseher.

Neben der Energieberatung gibt es auch die neuesten Trends in Sachen Elektromobilität. Die Besucher des Energiespartages haben zum Beispiel die Möglichkeit Solowheels zu testen. Dabei handelt es sich um ein Rad mit zwei Trittflächen, das mit einem Elektromotor angetrieben wird. Gesteuert wird das Einrad einzig durch Gewichtsverlagerung - das heißt, wenn man den Körperschwerpunkt nach vorne neigt, beschleunigt man und zum Abbremsen lehnt man sich einfach nach hinten. Natürlich werden im großen Vorzelt auch Elektroautos und -Fahrräder präsentiert.

Auf der Bühne finden verschiedene Experteninterviews statt und die Eschweiler Jazzband „MaxBand“ sorgt für musikalische Unterhaltung. Die jüngsten Besucher können sich mit Maskottchen Power-Paul fotografieren oder von Profis schminken lassen. Die Energieagentur bringt eine Carrera-Bahn mit, die alleine durch Muskelkraft betrieben wird. Sie ist gekoppelt an ein Fahrrad - je schneller Sie in die Pedale treten, desto schneller rasen die Rennautos.

Bühnenprogramm

10.15 UhrOffizielle Eröffnung

10.30 UhrAugen auf beim Energiekauf! 

11.00 UhrDixieland Jazz mit MaxBand (Bühne)

11.00 UhrFür Gewerbekunden: „Energiespartipps und Fördermöglichkeiten“ 

11.15 UhrFotoshooting mit Power Paul

11.30 UhrDas richtige Licht für Ihr Zuhause 

12.00 UhrDixieland Jazz mit MaxBand

12.15 Uhr Fotoshooting mit Power Paul

12.45 UhrDixieland Jazz mit MaxBand

13.00 Uhr E-Mobilität und „E-ifel mobil“ 

13.30 UhrDixieland Jazz mit MaxBand (Bühne)

13.30 UhrFür Gewerbekunden: „Energiespartipps und Fördermöglichkeiten“ 

13.45 UhrFotoshooting mit Power Paul

14.00 UhrPhotovoltaik für alle

14.30 UhrEnergiesparen im Alltag 

14.45 UhrFotoshooting mit Power Paul

Zurück zur Übersicht