EWV-Ausbildungstag war ein voller Erfolg

Am Samstag, 13. September, fand der 2. EWV-Ausbildungstag in der Betriebsstelle am Hagelkreuz in Weisweiler statt. Rund 300 Besucher haben sich von 10 bis 14 Uhr über die Ausbildungsangebote der EWV informiert. Es wurden die Ausbildungsberufe Kaufleute für Büromanagement, Industriekaufleute mit gefördertem Abendstudium und Elektroniker mit und ohne gefördertem Abendstudium vorgestellt.

Großer Andrang herrschte beim Bewerbungstraining. Über 40 Jugendliche ließen sich von den Azubis der EWV beraten. Es wurden Einstellungstests simuliert, Präsentationen unter Zeitdruck erstellt und Gruppenarbeiten angeboten. Auch in der Ausbildungswerkstatt war viel los. Hier konnten die Besucher Verlängerungskabel selber machen und einen Einblick in die Aufgaben eines Elektronikers für Betriebstechnik gewinnen.

Großes Interesse bestand an dem neuen Ausbildungsgang Kaufleute für Büromanagement. "Die Ausbildung ist neu bei der EWV. Die Jugendlichen hatten viele Fragen zum Unterschied zwischen Büromanagement und der Ausbildung für Industriekaufleute mit gefördertem Abendstudium. Die große Begeisterung für beide Ausbildungsberufe hat mich sehr gefreut", sagt Ingo Malejka, der bei der EWV die kaufmännische Ausbildung leitet.

Organisiert wurde der EWV-Ausbildungstag komplett eigenständig von den Azubis. "Das haben wir bereits im vergangenen Jahr so gemacht", erklärt die Leiterin der Personalabteilung Monika Heinen. "Auch der diesjährige Azubitag war wieder ein voller Erfolg. Wir sind sicher, dass wir auch im kommenden Jahr die Veranstaltung wiederholen. Es ist eine schöne Gelegenheit, den Jugendlichen in der Region die Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz zu erleichtern."

Zurück zur Übersicht