Ein schöner Schulhof dank des Mitarbeitersponsorings der EWV

Ein schöner Schulhof, groß, bunt, mit vielen Möglichkeiten: Das ist nicht nur der Traum ganz vieler Grundschulkinder, sondern auch der Wunsch der Kinder an der Sebastianusschule in Würselen. Ganz neue Möglichkeiten bietet der Hof nun dank des Mitarbeitersponsorings des Versorgungsunternehmens EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH. Susanne Dreher aus der Marketing-Abteilung hatte als Mutter die Idee, den Schulhof aufzuwerten.

„Bisher gab es auf dem Schulhof während der Pausen für die Kinder keinen schnellen Zugang zu einfachen Spielgeräten“, berichtet sie. Dazu sind die auf den Schulhof gemalten Markierungen für Hüpf- und Bodenspiele schon abgenutzt oder kaum noch lesbar. Dank der Unterstützung durch die EWV, die das Projekt mit 2500 Euro unterstützte, und ganz viel Eigenleistung von Eltern und Pädagogen wurde der Schulhof nun an ein paar arbeitsreichen Nachmittagen deutlich aufgewertet.

„Wir haben mit Straßenmarkierfarbe dauerhafte bunte Farbmarkierungen geschaffen oder erneuert, dazu kommt ein weiterer Fahrradständer, mehr Spielegeräte und als Krönung ein Spielehaus“, schließt Susanne Dreher. Die mehr als 300 Kinder der katholischen Grundschule freuten sich schon in der Bau- und Malphase über die Neuerungen. Aber sie dürfen nicht nur genießen und nutzen, sie werden auch aktiv mit in die Verwaltung des Spielehauses übernommen. „Mit einem Dienst von Schüler zu Schüler gibt es für das künftige Spielehaus ein kleines bisschen Selbstverwaltung, was die Kinder in ihrer Eigenständigkeit natürlich noch weiter fördert“, so Susanne Dreher. Die Instandhaltung wollen das Organisationsteam und der Förderverein selbst übernehmen.

Zurück zur Übersicht