Azubis der EWV starten in den Arbeitsalltag

Die EWV Auszubildenden bestehen erfolgreich Ihre Gesellenprüfung

Neun Auszubildende des regionalen Energieversorgers EWV haben jetzt ihre Gesellenprüfung erfolgreich bestanden. „Sie waren alle sehr engagiert und haben bei Projekten großen Einsatz gezeigt“, lobten die Ausbilder Wolfgang Haacken, Bernhard Schmitz und Ingo Malejka. Fertige Elektroniker für Betriebstechnik sind Tobias Wolters und Simon Bürger. Julia Weisheim hat eine Ausbildung zur Bürokauffrau gemacht und Simone Rothkegel und Philipp Deußen sind ausgelernte Industriekaufleute.

Für zwei Azubis ist die Zeit des Lernens noch nicht vorbei: Lea Hahn und Franziska Frings machen die Ausbildung BWL PLuS. Das heißt, sie absolvieren eine Kombination aus Studium und Lehre. Die kaufmännische Ausbildung haben sie jetzt geschafft. Das Studium der beiden dauert noch bis Mitte 2017. Dann bekommen sie ihren „Bachelor of Science“. 

Pascal Schmidt und Mario Schmitz haben hingegen bereits ihre zweite Ausbildung bei der EWV absolviert. Sie haben zuerst Anlagenmechaniker für Versorgungstechnik gelernt und noch eine zweite Ausbildung zum Industrieelektriker drangehangen und nun erfolgreich abgeschlossen. „Dabei handelte es sich um eine Umschulung“, erklärt EWV-Ausbilder Bernhard Schmitz. Die EWV bildet für den eigenen Bedarf aus, wodurch sich alle Azubis über eine Übernahme freuen können.

Bildunterschrift: (v.l.n.r.) EWV-Ausbilder Wolfgang Haacken, Tobias Wolters, Simone Rothkegel, Simon Bürger, Julia Weisheim, Pascal Schmidt, Lea Hahn, Mario Schmitz, EWV-Ausbilder Bernhard Schmitz, Philipp Deußen, Franziska Frings und EWV-Ausbilder Ingo Malejka. 

Zurück zur Übersicht