Diese Seite wurde noch nicht übersetzt. Stattdessen werden die Original-Inhalte angezeigt: https://www.ewv.de//geschaeftskunden/kommunen-verwaltung/energyconsulting/energiesparkonzepte/beleuchtung.html

Beleuchtung

Energiesparer im Rampenlicht.

Beleuchtung stellt in Unternehmen einen erheblichen Kostenfaktor dar. Durchschnittlich werden etwa 22 % der Stromkosten für die Beleuchtung ausgegeben. Bei reinen Bürogebäuden ist der Anteil sogar noch höher.
Je nach Ausgangssituation gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Beleuchtungssituation zu verbessern und Kosten zu minimieren.

  • Ersetzen Sie herkömmliche Glühbirnen durch Energiesparlampen und sparen Sie 80 % Energie ein.
  • Tauschen Sie Quecksilber-Hochdrucklampen gegen Halogen-Metalldampflampen aus und profitieren Sie von einer hohen Lichtausbeute von bis zu 90 lm/W und über 10.000 Stunden Lebensdauer.
  • Ältere, nicht elektrische Vorschaltgeräte sind für ca. 20 % des Stromverbrauchs verantwortlich. Steigen Sie auf moderne elektronische Vorschaltgeräte um und minimieren Sie Ihre Kosten.
  • Steigen Sie jetzt auf T8 oder T5 Röhren um und reduzieren Sie so Ihren Stromverbrauch. Ein Umstieg ist sowohl durch Komplettaustausch als auch durch Adapterlösungen möglich.
  • Ergänzen Sie Ihre Leuchtsysteme um eine intelligente Steuerung bspw. durch Zeitschaltuhren. So reduzieren Sie die laufenden Kosten noch einmal um die Hälfte.
  • Setzen Sie in Räumen mit Tageslicht auf dimmbare Leuchten oder tageslichtabhängige Steuerungen und verbrauchen Sie 40 % weniger Strom.